Medienmitteilungen

Am diesjährigen Nationalfeiertag hielten auch Freisinnige Ansprachen an den Feierlichkeiten. So etwa der Luzerner Ständerat Damian Müller, der in der Hauptstadt Solothurn sein Wort an die Festgemeinde richtete. Regierungsrat Remo Ankli sprach in Gunzgen und Niederbuchsiten. Die Baselbieter Nationalrätin Daniela Schneeberger wurde nach Subingen eingeladen und Kantonalparteipräsident Stefan Nünlist trat in Winznau auf.

Weiterlesen

Parlamentariergespräch vom 27. Juni 2018 in Kestenholz

 

Zum traditionellen Parlamentariergespräch fand sich der Club FDP 2000 in Kestenholz zusammen, während sich die Schweizer Fussballer im Nischni-Nowgorod-Stadion gegen Costa Rica behaupteten. Parteipräsident Stefan Nünlist liess es sich nicht nehmen, ab und zu einen Blick auf den Matchverlauf zu werfen und die aus dem ganzen Kanton angereisten Clubmitglieder auf dem Laufenden zu halten. Nationalrat Kurt Fluri startete mit seinen aktuellsten Informationen aus der abgeschlossenen Sommersession in Bern.

Weiterlesen

von Iris Kofmel, Derendingen

Die diesjährige «Betriebsbesichtigung» des Club FDP 2000 führte eine stolze Gruppe ins Bundeshaus nach Bern. Dank den historischen Lauben konnten die Besucher auf dem Weg vom Bahnhof zum Bundeshaus einen unerwarteten Platzregen nahezu unbeschadet überstehen. Die Personenkontrolle unterschied sich kaum vom Flughafen Belp Moos und dauerte vermutlich sogar etwas länger. Pünktlich jedoch startete die Kuppelhallen-Führung und das imposante Bauwerk liess einige Besucher erstaunen! Sehr zentral zeigen sich vier Landsknechte auf den Treppenpfosten.

Weiterlesen

NEIN zum unliberalen Energiegesetz

Kantonale Abstimmung vom 10. Juni 2018

Die FDP.Die Liberalen empfehlen Ihnen ein NEIN zur Teilrevision des kantonalen Energiegesetzes am 10. Juni 2018.

Weiterlesen

Nein zum unliberalen Energiegesetz

Die Teilrevision des Solothurner Energiesetz, über die wir am 10. Juni abstimmen ist ein bürokratischer und kostspieliger Irrlauf. Klimaschutz und eine umweltschonende Energienutzung liegen uns allen am Herzen. Was wir aber brauchen ist eine Energiepolitik mit Augenmass - und keine extremen staatlichen Zwangseingriffe.

von Markus Spielmann, Kantonsrat, Starrkirch-Wil

Weiterlesen